Vor- und Nachteile - eine schwierige Abwägung

Lokalpolitik

Unsere Eishalle im Kurpark Grafenau müsste eigentlich anders genannt werden, denn Eis ist nicht mehr die Grundlage winterlichen Vergnügens.

Der jetzige Belag ist nämlich ein Kunststoffboden!

Die Eismaschine, die früher ihre Dienste tat ist in die Jahre gekommen und drohte jederzeit auszufallen. Der jährliche Energieverbrauch ging mit ca. 12000 € ins Geld. Eine neue Eismaschine hätte energetisch große Vorteile gehabt, die Anschaffung mit der Sanierung der Kälteleitung lag jedoch bei ca. 240 000 €. Das tropfende Kondenswasser von der Decke wäre damit aber auch nicht beseitigt gewesen.

Vorteil: Das gewohnte Eis als Belag!

Der neue Kunststoffbelag fühlt sich beim Schlittschuhlauf etwas stumpfer an, wird momentan jedoch voll akzeptiert, so eine Umfrage. Selbst die Eisstockschützen mieten sich wieder ein, obwohl der Belag turniermäßig nicht zugelassen ist.

Ein großer Nachteil!!

Die Anschaffungskosten lagen jedoch bei ca. 130000€ und 0 € Stromkosten deutlich günstiger als die Eisvariante.

Außerdem kann man die Halle das ganze Jahr benutzen.

Im Hochsommer Schlittschuhlaufen ist doch was !

 

Homepage SPD Grafenau - Ortsvereine